Bürgerinformationssystem

Auszug - Anfragen und Mitteilungen  

 
 
SI/2017/016 Ordentliche Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbands Region Aachen
TOP: Ö 10
Gremium: Verbandsversammlung des Region Aachen Zweckverband Beschlussart: (offen)
Datum: Fr, 01.12.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 13:00 - 14:10 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Kreisverwaltung Heinsberg
 
Beschluss


Vorstellung der Wirtschaftsstudie „ region Aachen 2017“ innerhalb der Gebietskörperschaften der Region Aachen

 

Frau Prof. Dr. Vaeßen erläutert das weitere Vorgehen:

 

1.Inhaltliche Vorstellung der Wirtschaftsstudie in den jeweiligen Wirtschaftsausschüssen der Gebietskörperschaften (entweder durch die Geschäftsführung des ZV oder durch Mitarbeiter/innen der WiFös der Gebietskörperschaften).

2.Positionierung der jeweiligen Verwaltungen. Fragestellung: welchen Handlungsbedarf sieht die Region? Welchen Handlungsbedarf sieht der jeweilige Kreis? Zur gesamtregionalen Positionierung wird Region Aachen die Wirtschaftsförderungseinrichtungen und weitere für den Prozess wichtige Einrichtungen (AGIT, IHK, HWK, VUV, DGB etc.) im Januar zu entsprechenden Gesprächsrunden einladen. Die interne Abstimmung (Kreise, SR, Stadt AC) wird innerhalb der Gebietskörperschaften organisiert.

3.Veranstaltung von vier (Stadt AC und StädteRegion gemeinsam) oder fünf Kreiskonferenzen inklusive der kreisangehörigen Städte und Gemeinden zur Vorstellung und Positionierung der Wirtschaftsstudie im 1. Quartal 2018.

4.Im Anschluss daran werden die in den Kreiskonferenzen diskutierten und ergänzten/überarbeiteten jeweiligen Positionen mit den Experten aus den Verwaltungen der fünf Gebietskörperschaften, sowie der übrigen regionalen Akteure (AGIT, IHK und HWK, VUV, DGB etc.) diskutiert und inhaltlich geschärft (Geschäftsstelle ZV)

5.Die Ergebnisse werden in die ZV-Fachausschüsse mit dem Ziel der Beschlussfassung der mittelfristigen strategischen Ziele in der Verbandsversammlung mit einer entsprechenden Operationalisierung eingebracht, es werden Maßnahmen verabredet und diese mit allen regionalen Akteuren umgesetzt.

 

Insbesondere vor dem Hintergrund der im Frühjahr erfolgenden Ausschreibung eines neuen Calls „regio.NRW“ ist hier zügiges Handeln erforderlich, damit entsprechende Förderanträge der Region Aachen eingereicht werden können.

 

Herr Pöhler schließt den öffentlichen Teil der Sitzung um 14:05 Uhr.